Mundart
15739
page-template-default,page,page-id-15739,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Mundart

Zur LITERATUR VORARLBERG gehört die Arbeitsgruppe Mundart, die die Belange der Vorarlberger Dialektliteratur wahrnimmt.

Die große Dialektvielfalt im kleinen Ländle, bedingt durch historische und gegenwärtige Zuwanderungen aus verschiedenen geografischen Räumen, ist auffallend.

Wenn Autorinnen und Autoren aus allen Teilen Vorarlbergs aufeinandertreffen, miteinander die Sprache und ihre Auswirkung beleuchten, Texte in ihrer jeweiligen Mundart schreiben, Lesungen für Publikum gestalten, Anthologien und Bücher publizieren, entsteht ein interessantes Bild der Vorarlberger Dialektlandschaft.

Sie ist einem steten Wandel und äußeren Einflüssen unterworfen. Gerade dieser Prozess macht den literarischen Umgang mit der Mundart interessant. Mundart lebt und verändert sich. Sie soll nicht akribisch bewahrt und vor jeder Veränderung verschont bleiben.

Diesem Anspruch und dem Anspruch auf literarische Qualität versuchen die Mundartautorinnen und Autoren gerecht zu werden. So finden jährlich die Mundarttage in Batschuns als eine Art Fortbildung statt.

Der Mundartmai wird in Kooperation mit LITERATUR VORARLBERG veranstaltet.

Fragen und Anfragen zur „Gruppe Mundart“ werden derzeit beantwortet bzw. weitergeleitet von Birgit Rietzler:

birgit.rietzler@au-schoppernau.at

 

Mitglieder

Altrichter Maria Luise, Böhler Elisabeth, Boso Lidwina, Burtscher Elisabeth, Dörn Eva Maria, Etlinger Maria, Gabriel Ulrich, Gantner Eva, Gehrer Elmar, Gruber Anna, Griss Jack E., Küng Martha, Marte Astrid, Marx Elisabeth, Mathes Anni, Mayer Norbert, Pfanner Heinrich, Rietzler Birgit, Rüdisser Franz, Rüdisser Helene, Seeberger Margit, Thurnherr-Spirig Berta, Vallaster Adolf, Würbel-Walter Irene, Zerlauth Anneliese