Marte Astrid
15327
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15327,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Marte Astrid

Lebenslauf / Werke

Geboren 1958, lebt in Satteins.

Astrid Marte schreibt seit mehr als 20 Jahren Lyrik und Prosa in Schriftdeutsch und im Dialekt. Sie besucht verschiedene Schreibwerkstätten, veröffentlicht Texte in Zeitschriften und Anthologien:

V# Hefte, Heft und CD der Nenzinger Mundartreihe 2002, Anthologie, Der Walgau brennt 2005, ÖDA Zeitschrift Morgenstean 2006, Mäderer Uusscheallr Sondernummer 2007, Anthologien der Intern. Mundartwerkstatt Bludesch 2013 und 2016, Mundartwettstreit in Bockenheim (D) 2014, Niedernsiller Stund in Salzburg 2015                                                                                                                                                                 Platz 2 beim Lyrikwettbewerb (Bibliothek de) 2015