V#35 Stechuhr und Babydoll
16314
post-template-default,single,single-post,postid-16314,single-format-standard,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-25.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

V#35 Stechuhr und Babydoll

V#35 Stechuhr und Babydoll

Die V#35 Stechuhr und Babydoll. Industriegeschichte wurde von Marie-Rose Rodewald-Cerha und Sabine Benzer herausgegeben. Sie erschien im September 2020.

»Was gehört in ein Industriemuseum?«, rief das Vorarlberger Wirtschaftsarchiv die Bevölkerung auf, Beiträge einzureichen. Diese wurden archiviert und Vorarlberger Autor:innen zur Verfügung gestellt. Die Objekte dienten als Impulsgeber bei der künstlerischen Auseinandersetzung mit Industriegeschichte. Die V#35 bietet eine spannende Sammlung unterschiedlicher Texte aus ungewöhnlichen Perspektiven.

Mit Beiträgen von: Jürgen-Thomas Ernst, Wolfgang Bleier, Nadine Kegele, Bella Angora, Irmgard Kramer, Christina Vaccaro, Katharina Klein, Christine Hartmann, Muhammet Ali Bas, Christian Kühne