Pichler Karlheinz
15359
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15359,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Pichler Karlheinz

Lebenslauf / Werke

Geboren 1956 in Feldkirch.

Karlheinz Pichler studierte Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Wien. Seit 1990 ist er Redakteur der Monatszeitschrift Kultur (Dornbirn). Als Kunst- und Kulturkritiker ist er für verschiedene Publikationen tätig (z.B. Kunst-Bulletin, Bodenseehefte, Parnass, Vorarlberger Nachrichten, Neue Vorarlberger Tageszeitung). Seit 1997 ist Pichler als Kulturkritiker, Journalist, Kurator und Schriftsteller in Zürich ansässig. Seit 2004 ist er der Betreiber der Internet-Plattform Kultur Online (gemeinsam mit Armin Fetz) und seit 2006 Mitglied im ZSV (seit 2008 Vorstandsmitglied). Pichler veröffentlichte bereits zahlreiche Beiträge in Zeitungen, Zeitschriften, Literaturmagazinen, Anthologien, Kunstkatalogen, Online-Medien und im ORF.

Auswahl an Preisen

  • 1998: Lyrikpreis Klopfzeichen

Auswahl an Publikationen

  • Das Gute muss nicht immer das Böse sein. Bucher Verlag, Hohenems 2007.
  • Die Ohren so blau. Gedichte, Bucher Verlag, 2006.
  • Angelo Montibeller – Annäherung an einen Maler. Bucher Verlag, 2004.
  • Nachschub. 2004.