Kronabitter Erika
15305
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15305,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Kronabitter Erika

Lebenslauf / Werke

Geboren 1959 in Hartberg/Steiermark.

Erika Kronabitter lebt in Wien und Vorarlberg. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte. Kronabitter ist die Initiatorin und Organisatorin des Feldkircher Lyrikpreises. Sie schreibt Lyrik und Prosa und veröffentlicht neben eigenen Büchern auch in Anthologien. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin, Herausgeberin und bildende Künstlerin.

Auswahl an Preisen und Stipendien

  • 2011: Theodor-Körner-Preis
  • 2011: 3. Preis der SozialMarie für Sarah und die Wolke(mit Gerald Herowitsch-Trinkl)
  • 2001: Prosapreis Brixen
  • 2001: Anerkennungspreis für Literatur des Landes Vorarlberg
  • Mehrere Aufenthaltsstipendien in Venedig und Chios

Auswahl an Publikationen

  • 2020 Übersetzung des Romans „la laguna“ ins Spanische; Übersetzung: Olga Sanchéz Guevara, Kuba. Verlag escritura entre las nubes, 2020, tenerife.
  • 2019 Übersetzung des Gedichtbandes „einen herzschlag nur bist du entfernt/sei lontano solo un battio del cuore“ ins Italienische; Übersetzung: Sabrina Stabile, Grado. Verlag edition art science, St. Wolfgang.
  • 2019 Podiumporträtband mit ausgewählter veröffentlichter und neuer Lyrik, Verlag Podium
  • 2016 La Laguna. Verlag Wortreich, Wien
  • 2015 Endlich alles richtig. Verlag beim Augarten, Wien

Weitere Informationen finden Sie auf Erika Kronabitters Website: http://www.kronabitter.com

Foto: Petra Rainer