Kawasser Udo
15286
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15286,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-24.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Kawasser Udo

Lebenslauf / Werke

Geboren 1965 in Hard.

Studium der Deutschen, Französischen und Spanischen Philologie in Innsbruck und Wien. Dichter, zeitgenössischer Tänzer, Deutschlehrer, Übersetzer spanischsprachiger Literatur, Initiator der POESIEGALERIE www.poesiegalerie.at und des Poesiewegs im Lauteracher Ried. Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien im In- und Ausland. Zuletzt im Jahrbuch der Lyrik, Schöffling, 2019 und Jahrbuch österreichischer Lyrik, Sisyphus, 2019. Gedichte wurden ins Englische, Kroatische, Polnische, Spanische, Türkische übersetzt.

Auswahl an Stipendien

  • 2012: Vorarlberger Literaturstipendium
  • 2006/2007 und 2009/2010: Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 2001: Vorarlberger Literaturstipendium

Auswahl an Preisen

  • 2010: 3. Preis Feldkircher Lyrikpreis
  • 2008: Dulzinea Lyrikpreis
  • 2007: 2. Prosapreis Brixen/Hall
  • 2005: 3. Preis Feldkircher Lyrikpreis
  • 2001: Vorarlberger Literaturpreis

Auswahl an Publikationen

  • die blaue reise. donau – bosporus. Limbus Verlag, Innsbruck, 2020
  • Ried. Sonderzahl, Wien, 2019
  • das moll in den mollusken. Leipziger Literaturverlag, Leipzig, 2018
  • Ache. Sonderzahl, Wien, 2018
  • Unterm Faulbaum. Aufzeichnungen aus der Au. Sonderzahl, Wien, 2016
  • kleine kubanische grammatik. gedichtekeiper verlag, Graz, 2012
  • vom augenrand. gedichte. Mit Bildern von Karin Ferrari. Bucher, Hohenems, 2011
  • kein mund. mündung. gedichte. parasitenpresse, Köln, 2008
  • Einbruch der Landschaft. Zürich – Havanna. Prosa. Ritter Verlag, Klagenfurt, 2007