Kabelka Franz
15282
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15282,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Kabelka Franz

Lebenslauf / Werke

Geboren 1954 in Linz.

Franz Kabelka studierte Germanistik und Anglistik in Salzburg. Er war literarischer und redaktioneller Mitarbeiter der Literaturzeitschrift ProjektIL und verfasste Beiträge für den ORF. Von 1978 bis 1979 war Kabelka Deutschlektor am University College, Dublin und ist seit 1981 als hauptberuflicher BHS- bzw. AHS-Lehrer in Feldkirch tätig und freischaffender Autor. Er ist Mitglied der Grazer Autorenversammlung und der Jazzband Steps to Heaven. Unter seinen Veröffentlichungen befinden sich Lyrik, Kurzprosa, Essays und Theaterstücke, die in in- und ausländischen Literaturzeitschriften, Zeitungen und Anthologien sowie im Rundfunk veröffentlicht wurden.

Auswahl an Publikationen

  • Das Böse war meine Kundschaft. Ein Chefinspektor wird einvernommen. Bucher Verlag, Hohenems 2019.
  • Kaltviertel. Kriminalroman, Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2017.
  • Gesundes Gift. Roman, Styria Premium, Wien 2014.
  • Die Muschel. Geschichten von Reisen und Zeitreisen, Wien 2013.

Weitere Informationen finden Sie auf Franz Kabelkas Website: https://franzkabelka.weebly.com/