Lesung „Neues aus der Corona-Edition“
16278
post-template-default,single,single-post,postid-16278,single-format-standard,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Lesung „Neues aus der Corona-Edition“

Lesung „Neues aus der Corona-Edition“

Ein sonnendurchfluteter Veranstaltungsraum an einem Spätnachmittag, coronarichtig bemessener Sitzabstand und Neues aus der Corona-Edition. Erika Kronabitter ließ kein gutes Haar an hoffnungsfrohen Vermutungen zur Zeit nach Corona, die Hans Platzgumer in seinem Coronabericht – zumindest in einer kurzen Schlusspassage – doch aufblitzen lassen wollte, Kurt Mitterndorfer ließ mit seinem Urlaubsbericht über das coronaleere Lefkos auf Griechenland bei den BesucherInnen so etwas wie Griechenland-Sehnsucht aufkommen.

Mit genügend Coronaabstand  hinter und vor den Kulissen und einer grandiosen musikalischen Darbietung kleiner Dvořák-Stücke des 180-Grad-Trios (Fiona Warenitsch, Susanna Hanke und Kilian Erhart) wird diese Veranstaltung allen in bester Erinnerung bleiben.

In Kooperation mit LITERATUR VORARLBERG, GAV Regionalgruppe V und Werkraum Abersee.

Fotonachweis: Erika  Kronabitter