Rinderer Sarah
15374
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15374,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Rinderer Sarah

Lebenslauf / Werke

Geboren 1994 in Bregenz.

Sarah Rinderer studierte Bildende Kunst-Experimentelle Gestaltung und Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz und schloss ihr Studium 2020 ab. Sie veröffentlicht Lyrik und Prosa in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien. Außerdem beteiligt sich Rinderer mit ihrer sprachbasierten Kunst an Ausstellungen (z.B. Atelierhaus Salzamt, Fest der Regionen, Offenes Kulturhaus OÖ).

Auswahl an Stipendien

  • 2020: Barcelona Stipendium des Landes Vorarlberg
  • 2019: Kunstförderstipendium in der Sparte Literatur und Kulturpublizistik der Stadt Linz
  • 2015: STARTstipendium des BKA

Auswahl an Preisen

  • 2017: Vorarlberger Literaturpreis
  • 2013: Anerkennungspreis beim deutschsprachigen Literaturwettbewerb LitArena für Jungautoren
  • 2011: 2. Preis beim europäischen Literaturwettbewerb der Jugendliteraturwerkstatt Graz

Auswahl an Publikationen

  • Beitrag in: Wo warn wir? ach ja: Junge österreichische Gegenwartslyrik. Limbus, 2019.
  • Beitrag in: LICHTUNGEN 149/2017. Lyrik, Graz 2017.
  • Beitrag in: JENNY #4. Prosa, Kunstuniversität für angewandte Kunst, Wien 2016.
  • Zwischenstopp. Kurzdrama für das Theater Kosmos, Bregenz 2014.
  • blick durch den türspalt. in: miromente 35, Bregenz 2014.
  • Vielleicht Viola. in: Etcetera 53. St. Pölten 2013.

Weitere Informationen finden Sie auf Sarah Rinderers Website: http://www.sarahrinderer.at