Nachbaur Daniel
15347
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15347,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Nachbaur Daniel

Lebenslauf / Werke

Geboren 1978 in Feldkirch.

Daniel Nachbaur studierte Vergleichende Literaturwissenschaft in Innsbruck und promovierte 2009. Heute arbeitet er als freier Literaturwissenschaftler und Autor.

Auswahl an Publikationen

  • Die Neue Europa. Gedanken zum europäischen Utopiebegriff. Globkult-Magazin 2016 (http://www.globkult.de/politik/europa/1100-die-neue-europa).
  • Vernissage am jüngsten Tag. in: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Nr. 214/ 2016, 2016.
  • Die Poesiemaschine. Roland Barthes, Walter Benjamin und die Deutsche Frühromantik. Jahrbuch Komparatistik, Aisthesis Verlag, Bielefeld 2015.