Lesung auf Distanz mit SI. SI. Klocker
16916
post-template-default,single,single-post,postid-16916,single-format-standard,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-25.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Lesung auf Distanz mit SI. SI. Klocker

Lesung auf Distanz mit SI. SI. Klocker

„Lesung auf Distanz“ mit SI. SI. Klocker

Dienstag, 16. März 2021, um 20:00 Uhr auf www.vorarlberg.at/vlb

Bregenz (VLK) – Nach Christian Mähr und Simon Ludescher ist am Dienstag, 16. März, um 20:00 Uhr, in der digitalen Reihe „Lesungen auf Distanz“ ein „Literaturvideo im legeren häuslichen Schlabberlock“ von SI. SI. Klocker zu sehen und zu hören. Eine Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs der Vorarlberger Landesbibliothek in Kooperation mit „literatur vorarlberg“. Link zur Online-Lesung: www.vorarlberg.at/vlb

Weitere Medien dazu finden Sie unter https://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-63549.html

SI. Klocker arbeitet in den Bereichen Performance, Show, Video, Fotografie, Literatur, Malerei und Chanson. Sie schreibt Kurzprosa, Romane, Theaterstücke und Chansontexte. In der Reihe „Lesungen auf Distanz“ liest sie aus „Heitere Höhen und traurige Tiefen“, „Corona Blues“ und anderem: „Gedanken & Gedichte über das Unaussprechliche. Sowie schmackhafte Rezepte für den digitalisierten Weltfrieden gefolgt von appetitlicher Quarantäne-Lyrik auf veganen Butterbroten.“

 

SI. Klocker, geboren 1967 in Bregenz. Lebt in Bregenz und Wien als Autorin, Performerin, Multi-Media Künstlerin, Filmemacherin, Sängerin und Workshopleiterin.