„Lyrik, Verlag und Öffentlichkeit“ Workshop mit Petra Ganglbauer
16136
post-template-default,single,single-post,postid-16136,single-format-standard,bridge-core-2.4.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

„Lyrik, Verlag und Öffentlichkeit“ Workshop mit Petra Ganglbauer

„Lyrik, Verlag und Öffentlichkeit“ Workshop mit Petra Ganglbauer

Der LYRIKWORKSCHOP mit PETRA GANGLBAUER erfolgt auf Grund der Covid-19-Verordnung DIGITAL
Die Veza-Canetti-Preisträgerin Petra Ganglbauer leitet den Intensiv-Lyrik-Workshop. Beispiele aus der Literatur, eigenes Schreiben und Textdiskussion werden im Vordergrund stehen.
Verlagsleiterin Anita Keiper stellt den Verlag Edition Keiper vor, der auch über eine avancierte Lyrikschiene verfügt. Mit Petra Ganglbauer spricht sie über Preise und Fragen zu Öffentlichkeit und Veröffentlichungen.
Der dritte Preis des diesjährigen Feldkircher Lyrikpreis wird als Publikumspreis vergeben. Die Workshopteilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit, sich mit diesen Einreichungen zu beschäftigen und ihre Stimme abzugeben!

Für alle Schreibinteressierten ab 16 Jahren, begrenzte Platzanzahl!
Zeit: Sa. 28. Nov. 2020 von 10 Uhr bis ungefähr 17 oder 18 uhr

 Ort: Den angemeldeten Teilnehmer*innen wird ein Zoom-Link übermittelt.
Dies ist ein Online-Workshop! Die Zugangsdaten über ZOOM erhältst du bei der Anmeldung: literatur-vorarlberg@aon.at

Infos zu Petra Ganglbauer: http://ganglbauer.mur.at

Kosten: Euro 50,00

Mitglieder der Literatur Vorarlberg Euro 30,00

Junge Szene kostenlos!

Bitte auf das Konto der Literatur Vorarlberg IBAN AT18 2060 4031 0206 3389 überweisen.