Annen über alles
17403
post-template-default,single,single-post,postid-17403,single-format-standard,bridge-core-2.8.9,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.3,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Annen über alles

Annen über alles

Ein Literaturprojekt für junge Leute

Der Annenaltar im Feldkircher Dom gehört zum wertvollsten Kulturerbe Vorarlbergs. 1515 haben fünf Mitglieder der Annenbruderschaft der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus beim Künstler Wolf Huber einen Altar in Auftrag gegeben, der die Geschichte der Hl. Anna beinhalten soll: »Verdingd-Werckh der Taflen auff Sanct anna Altar Jhn Sanct Niclaus Kürch all hie zu Veldtkürch.« Anna als Großmutter von Jesus kommt eine ganz besondere Bedeutung im Stammbaum der Protagonist*innen des Neuen Testaments zu. Sie möchte gerne mit ihrem Mann Joachim eine Familie gründen, das klappt leider nicht auf Anhieb. Aber sie ist stark und zuversichtlich. Ihre Tochter Maria spielt später eine bedeutende Rolle im zweiten Teil der Bibel, dem wichtigsten Buch der Christen.

Bezugnehmend auf diese starke Anna rufen wir – in Anlehnung an das berühmte Buch von Elena Favilli und Francesca Cavallo Good Night Stories for Rebel Girls – 100 außergewöhnliche Frauen – dazu auf, Geschichten besonderer Annen zu erzählen.

Geschichten über Annen_
Wir laden Schreibende ein: Erzählt uns von beeindruckenden Annen aus Eurem Umfeld, von Eurer Oma dieses Namens, Eurer Tante Anna, von »Anna Mustermann«, einer Nachbarin, oder auch einer anderen Euch bekannten Anna! Wir freuen uns auf spannende Porträts.

Annen über alles – Publikation_
Eine Jury trifft eine Auswahl unter allen eingesendeten Annen-Porträts. Die Graphikerin Magdalena Türtscher und die Künstlerin Anna Stemmer-Dworak gestalten mit diesen Texten eine Publikation, die im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Theater am Saumarkt präsentiert wird.

Impulse_
Für Interessierte besteht auch die Möglichkeit, einen Workshop im Jugendhaus Graf Hugo zu besuchen. Anmeldung: office@saumarkt.at
Schulklassen können sich ebenfalls für Workshops anmelden: office@saumarkt.at

Einreichbedingungen_
Einsendeschluss 15. Oktober
Textlänge Mit Leerzeichen bis zu 2000 Zeichen
Einsendungsformat A4 Seite mit Text, Name, Alter, E-Mailadresse und Telefonnummer sowie einem Foto der porträtierten Anna an: office@saumarkt.at

Präsentation_
Mi. 1. Dez. 2021, 19.00 Uhr, Theater am Saumarkt

Eine Zusammenarbeit mit dem Jugendservice der Stadt Feldkirch, Theater am Saumarkt, literatur:vorarlberg und Vorarlberger Kulturservice.

Kontakt und Nachfragen:
Theater am Saumarkt
Sabine Benzer
Tel. 05522 72895 / office@saumarkt.at

* Favilli, Elena & Francesca Cavallo, Good Night Sories for Rebel Girls – 100 außergewöhnliche Frauen, Carl Hanser Verlag, München 2017.

Selbstporträt Anna Stemmer-Dworak  | Foto Anna Stemmer-Dworak (c) Magdalena Türtscher